Lautsprecher als das letzte Glied in der Kette?

Die Lautsprecher sind genaugenommen das vorletzte Glied, das letzte ist der Raum, der beschallt werden soll. Da wir aber keine Makler sind, gibt es hier die Lautsprecher für den Raum und Materialien für den Eigenbau von Lautsprechern.

Die Lautsprecher sind genaugenommen das vorletzte Glied, das letzte ist der Raum, der beschallt werden soll. Da wir aber keine Makler sind, gibt es hier die Lautsprecher für den Raum und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lautsprecher als das letzte Glied in der Kette?

Die Lautsprecher sind genaugenommen das vorletzte Glied, das letzte ist der Raum, der beschallt werden soll. Da wir aber keine Makler sind, gibt es hier die Lautsprecher für den Raum und Materialien für den Eigenbau von Lautsprechern.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Kleines rundes Lautsprecher-Terminal zur Einpress-Montage.
Kleines Lautsprecher Terminal rund zur...
Kleines rundes Lautsprecher Terminal zur Einpress-Montage Das kleine runde Lautsprecher Terminal besteht aus einem schlagfesten Kunststoffgehäuse, auf dem die Klemmanschlüsse sitzen. Das Lautsprecher Terminal hat keine Schraublöcher,...
3,49 € *
NEU
Kenford Frequenzweiche Pro, 2 Wege, 200 Watt
Kenford Frequenzweiche Pro, 2 Wege, 200 Watt,...
Alles gesichert: Kenford Frequenzweiche, 2 Wege, 200 Watt, Acc-2b Die Kenford 2-Wege-Frequenzweiche bringt einen verbauten Lautsprecherschutz mit. Die Leistung liegt bei 200 Watt und 12 dB. Die Trennfrequenz beträgt 45000 Hz, die...
17,90 € *
NEU
Professionelle Frequenzweiche, 3 Wege, 300 Watt.
Frequenzweiche Pro, 3 Wege, 300 Watt, CR-40B
Optischer Leckerbissen für Profis: Frequenzweiche, 3 Wege, 300 Watt, CR-40B Nachdem sie verbaut wurde, sieht man sie zwar nicht mehr allzu häufig, jedoch stellt die professionelle Frequenzweiche mit ihrem mattschwarzen Board einen...
21,90 € *
NEU
Profi 3-Wege Frequenzweiche von Kenford.
Kenford Frequenzweiche Pro, 3 Wege, 700 Watt
Da wo der Hammer hängt: Kenford Frequenzweiche, 3 Wege, 700 Watt Die Kenford 3-Wege-Frequenzweiche bringt einen verbauten Lautsprecherschutz mit. Die Leistung liegt bei 700 Watt und 18 dB. Die Frequenzbereich beträgt 1000/3000 Hz, die...
46,90 € *
NEU
Rockwood Frequenzweiche passiv, 3-Wege.
Rockwood passive 3-Wege Frequenzweiche
Kompakt mit Abdeckung: Rockwood passive 3-Wege Frequenzweiche Durch die sehr kompakte Bauweise und die schützende Abdeckung findet die Rockwood Frequenzweiche auch bei beengten Verhältnissen ihren Platz. Die Steckanschlüsse sind...
7,49 € *
Kleines rundes Lautsprecherterminal Ø 65 mm, mit Klemmanschlüssen.
Kleines Lautsprecher Terminal rund Klemmanschluss
Kleines rundes Lautsprecher Terminal mit Klemmanschluss Das kleine runde Lautsprecher Terminal besteht aus einem schlagfesten Kunststoffgehäuse, auf dem die Klemmanschlüsse sitzen. Das günstige kleine Terminal nimmt Kabel mit bis zu 2 mm...
3,99 € *
Kleines eckiges Lautsprecherterminal zur Einpress-Montage.
Kleines Lautsprecher Terminal eckig zur...
Kleines eckiges Lautsprecher Terminal zur Einpress-Montage Das kleine eckige Lautsprecher Terminal besteht aus einem schlagfesten Kunststoffgehäuse, auf dem die Klemmanschlüsse sitzen. Das Lautsprecher Terminal hat keine Schraublöcher,...
3,99 € *
Eckiges Lautsprecher Terminal ca. 90 x 80 mm.
Lautsprecher Terminal eckig Steck- und...
Eckiges Lautsprecher Terminal mit Steck- und Schraubanschluss Das eckige Lautsprecher Terminal besteht aus einer schlagfesten Kunststoffschale, auf der die vergoldeten Anschlüsse sitzen. Der Maße betragen ca. 90 x 80 mm, die Einbaumaße...
6,29 € *
Rundes bi-wiring Terminal Ø ca. 110 mm.
Lautsprecher Terminal rund bi-wiring Steck- und...
Rundes bi-wiring Lautsprecher Terminal mit Steck- und Schraubanschluss Das runde bi-wiring Lautsprecher Terminal besteht aus einer schlagfesten Kunststoffschale, auf der die vergoldeten Anschlüsse sitzen. Die Brücken sind ebenso...
8,49 € *
Kleines Lautsprecherterminal mit Klemmanschluss, eckig.
Kleines Lautsprecher Terminal eckig Klemmanschluss
Kleines eckiges Lautsprecher Terminal mit Klemmanschluss Das kleine eckige Lautsprecher Terminal besteht aus einem schlagfesten Kunststoffgehäuse, auf dem die Klemmanschlüsse sitzen. Das günstige kleine Terminal nimmt Kabel mit bis zu 4...
3,99 € *
Doppeltes eckiges Lautsprecher Terminal ca. 120 x 90 mm.
Lautsprecher Terminal eckig mit doppeltem...
Eckiges doppeltes Lautsprecher Terminal mit Steck- und Schraubanschluss Das Lautsprecher Terminal besteht aus einer schlagfesten Kunststoffschale, auf der die vergoldeten Anschlüsse sitzen. Die Maße des Terminals betragen 120 x 90 mm,...
8,99 € *
Rundes Lautprecher Terminal Ø ca. 105 mm
Lautsprecher Terminal rund mit Steck- und...
Rundes Lautsprecher Terminal mit Steck- und Schraubanschluss Das Lautsprecher Terminal besteht aus einer schlagfesten Kunststoffschale, auf der die vergoldeten Anschlüsse sitzen. Der Durchmesser beträgt 105 mm, die Tiefe mit Halterungen...
6,29 € *
1 von 4

 

HiFi Lautsprecher | Für guten Klang

Freude über sauberen, astreinen Klang, die spürbare Emotion der Musik. Der Lautsprecher lässt Sie als letzter Teil der Anlage an den Gedanken der Musik teilhaben.

Der Lautsprecher als Nebenprodukt

In der geschichtlichen Entwicklung war der Lautsprecher im Grunde ein Nebenprodukt der Erfindung des Telefons um 1860. Der elektromagnetische Lautsprecher wurde von Sir Oliver Lodge erfunden und als Produkt erstmalig 1925 auf der Funkausstellung in Berlin präsentiert.

Die Funktionsweise hat sich bis heute nicht grundlegend geändert – und ist in der rasanten Entwicklung der HiFi-Technik eine bleibende Konstante. Bei den verbreiteten elektromagnetischen Lautsprechern spielt der Magnetismus eine wichtige Rolle, da die Membran des Lautsprechers durch die wechselnde Kräfte von Strom in einem magnetischen Feld angetrieben wird.

Der herkömmliche, elektromagnetische Lautsprecher wird über eine Schwingspule betrieben, die hinten auf der Membran sitzt. Durch Wechselstrom wird die Membran zum Schwingen gebracht. Die Spule und die Membran bewegen sich senkrecht zum Feldverlauf des Magnetfeldes.

Das Prinzip der Lautsprecher blieb, die Materialien änderten sich

Bei der Wahl des Materials für die Membran gilt es, die Gratwanderung zwischen Wirkungsgrad und der oberen Frequenzgrenze zu gehen. Bei hohen Frequenzen teilt sich die Membran in verschiedene Zonen, die Partialschwingung setzt ein, was bedeutet, dass sich die Membran teilweise gar nicht mehr bewegt.

Dem kann durch veränderte Werkstoffe wie weichere Polymere begegnet werden. Das Problem der Partialschwingung lässt nach, es sinkt allerdings der Wirkungsgrad. Das sichtbare Bewegen der Membran ist nicht in erster Linie für die Ausbreitung der Schallwellen verantwortlich, sondern die momentane Geschwindigkeit, mit der die Membran eine Druckwelle erzeugt.

Das Zusammenspiel der verschiedenen Parameter, wird durch den Strahlungswiderstand beschrieben, der ein Ergebnis aus der abgestrahlten Frequenz, der Membran Größe und Form sowie dem Transport-Medium ist.

Der Lautsprecher hat wohl den größten Einfluss auf den Klang einer HiFi-Anlage, wie dem Dream Sound Set von Dynavox. Er kann hell, dumpf, trocken oder gar scheppernd klingen. Der wichtigste Faktor sind jedoch nicht die Geräte oder die Güte des Lautsprechers, sondern der Raum in dem die Anlage steht.

Der Raum als wichtigster Faktor für den Klang des Lautsprechers

Es kann Ihnen passieren, dass der teuerste Lautsprecher, der natürlichste Abstrahlung verspricht, im eigenen Raum eine vermeintlich enttäuschende Performance abliefert. Die Wände werfen den Schall, ähnlich wie beim Billard zurück, diese überlagern sich mit dem Direktschall, dadurch können Frequenzen zum Beispiel stark gedämpft werden, und der als hell gelobte Lautsprecher klingt dumpf.

Hier hilft es oft, mit der Aufstellung der Lautsprecher, oder der Platzierung der HiFi-Anlage zu experimentieren.

Diesen beschriebenen Billard-Effekt machen sich konzeptionell manche Sound-Beamer zunutze. Die liegenden Boxen, zum Beispiel unter dem Fernseher, schicken den linken und den rechten Kanal jeweils über die Wand von links und rechts auf den Hörplatz. Dadurch entsteht ein Eindruck von Räumlichkeit, wie man ihn sonst von Surround-Sets kennt, bei denen für den linken und den rechten Kanal jeweils ein Lautsprecher platziert wird.

Mittlerweile ist die Technik so ausgereift, dass selbst kleine Desktop Lautsprecher wie die XD3 von Cerwin Vega, fast mit einem hämischen Grinsen die restliche Elektronik auf dem Tisch hüpfen lassen können.

Zuletzt angesehen