Pauschalversand: Inland 3,90 Euro, Ausland 13,90 Euro pro Bestellung!

Phono-Vorverstärker, entzerren und verstärken

Phono-Vorverstärker haben zwei wichtige Aufgaben: Zunächst wird das Signal vom Plattenspieler entzerrt und anschließend verstärkt. Danach kann das Signal ordentlich aufbereitet an einen Verstärker über den Line-In-Anschluss weitergegeben werden. Bei Sound-Convertern kommt der Röhrenklang als leckeres Bonbon dazu. Es empfiehlt sich vor einem Kauf zu prüfen: ältere Plattenspieler haben oft schon einen eigenen Vorverstärker integriert.

Phono-Vorverstärker haben zwei wichtige Aufgaben: Zunächst wird das Signal vom Plattenspieler entzerrt und anschließend verstärkt. Danach kann das Signal ordentlich aufbereitet an einen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Phono-Vorverstärker, entzerren und verstärken

Phono-Vorverstärker haben zwei wichtige Aufgaben: Zunächst wird das Signal vom Plattenspieler entzerrt und anschließend verstärkt. Danach kann das Signal ordentlich aufbereitet an einen Verstärker über den Line-In-Anschluss weitergegeben werden. Bei Sound-Convertern kommt der Röhrenklang als leckeres Bonbon dazu. Es empfiehlt sich vor einem Kauf zu prüfen: ältere Plattenspieler haben oft schon einen eigenen Vorverstärker integriert.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dynavox TC-2000 schwarz.
Dynavox TC-2000 Phono-Vorverstärker

Der TC-2000 ist der große Bruder des TC-750 und für MM- und MC-Systeme geeignet.

51,90 € *
Dynavox UPR-2.0 USB-Phono-Vorverstärker
Dynavox UPR-2.0 USB-Phono-Vorverstärker

Pfiffiges Kerlchen: Vorverstärker, Platten digitalisieren oder mit dem Kopfhörer anhören.

57,90 € *
Dynavox TC-750 Phono-Vorverstärker schwarz.
Dynavox TC-750 Phono-Vorverstärker

Kleiner günstiger Phono-Vorverstärker für MM-Systeme mit ausgelagertem Netzteil.

27,99 € *
Dynavox TPR-2 Schwarz
Dynavox TPR-2 Sound-Converter

Phono-Vorverstärker und Sound Converter: Günstiger Röhrensound für die Anlage.

167,90 € *
Dynavox TC-4 Schwarz
Dynavox TC-4 Phono-Vorverstärker mit 5-polig...

Kleiner Phono-Vorverstärker mit Cinch- und 5-pol DIN-Anschlüssen für MM-Systeme.

29,90 € *
Der Dynavox TPR-43 ist ein excellenter Phono-Vorverstärker und bringt den Röhrensound in die Anlage.
Dynavox TPR-43 Phono-Vorverstärker und...

Sound Converter Deluxe: Phono-Vorverstärker und Röhrensound für die Anlage mit 6 Zuspielern.

174,99 € *

Phono-Vorverstärker: Entzerrte Spannung


Der Phono-Vorverstärker, wandelt das Signal des Plattenspielers, damit es von Ihrem Verstärker weiterverarbeitet werden kann, wenn dieser keinen Phono Eingang besitzt.

Der Phono-Vorverstärker hat zwei Aufgaben:

Bei dem Phono-Vorverstärker kommt die Besonderheit gegenüber anderen Vorverstärkern hinzu, dass das Signal vom Plattenspieler zusätzlich entzerrt wird, weshalb auch von Phono-Entzerrern gesprochen wird. Der Grund liegt darin, dass Bässe und Höhen mit unterschiedlichen Amplitüden in die Schallplatte gepresst werden, wobei die Bässe abgeschwächt und die Höhen verstärkt werden.

Dieses Verfahren ist den physikalischen Bedingungen der Schallplatte geschuldet, da ansonsten die Bässe einen zu großen Rillenabstand erfordern würden, was einerseits die Spielzeit der Schallplatte verkürzen und die Höhen im Rillenwand-Rauschen der Tonabnehmer-Nadel untergehen lassen würde. Dieses gewollt verzerrte Signal des Plattenspielers wird von einem Phono-Vorverstärker, wie dem Dynavox TC-750 spiegelbildlich entzerrt. Nach diesem Schritt wird das Signal, das vom Tonabnehmer mit 0,1 bis 5 mV an den Phono Vorverstärker geliefert wird, auf ca. 500 mV angehoben, der Verstärkungsfaktor liegt dabei um 100 (ca. 40 dB). Jetzt ist das Signal bereit für den Vollverstärker.

Ist der Phono-Vorverstärker extern oder intern?

Dieses Verfahren wurde um 1950 von der RIAA (Recording Industry Association of America) genormt, viele Vollverstärker besitzen einen oder mehrere Phono-Eingänge (alte Bezeichnung: TAMAGn.). Einige Plattenspieler besitzen bereits einen eingebauten Phono-Vorverstärker. Diese werden, ebenso wie die externen Phono-Vorverstärker, an den Line-In Eingang des Vollverstärkers angeschlossen.

Würden Sie einen Plattenspieler mit einem eingebauten Phono-Vorverstärker mit einem zusätzlichen externen Phono- Vorverstärker betreiben oder an den Phono-Eingang Ihres Verstärkers anschließen, würde das Signal weiter entzerrt, Bässe angehoben, Höhen gesenkt werden. Das Ergebnis wäre ein dumpfer, verhangener Klang. Eine Besonderheit stellt der Dynavox UPR-2.0 dar, der einerseits als normaler Phono-Vorverstärker arbeitet, andererseits aber auch per USB ein digitalisiertes Signal ausgeben kann, damit sie z.B. einfach Ihre Platten auf CD bringen können

TIPP: Oftmals ist in insbesondere älteren Plattenspielern bereits ein Phono-Vorverstärker integriert. Wie Sie das herausfinden? Anschließen und hören. Wenn es verzerrt klingt, brauchen Sie einen Phono-Vorverstärker.

Zuletzt angesehen